Qualität ist unser oberstes Ziel.

Das beginnt bereits beim Einkauf von ausgewählten Rohstoffen in Bio-Qualität.

Die schonende Verarbeitung, aber auch der sorgfältige Prozess während der Gärung und Reifung sind wichtig für ein hochwertiges Produkt.

 

Auch der Zeitfaktor ist uns sehr wichtig, denn die Hauptgärung beträgt bei unserem Bier zwischen 7 und 10 Tagen, die Nachgärung findet bei uns in der Flasche statt, was ebenfalls aufwändiger ist. Denn man darf konzentrierter arbeiten als bei einer Tankgärung. So, meinen wir, muss ein Ur-Bier gemacht sein und so muss es schmecken! Der Geschmack ist einfach fülliger und es ist bei diesem naturtrüben Bier alles drinnen: Vitamine, Nährstoffe, Mineralien, …

 

Der Kunde kann beim Einschenken selbst entscheiden, ob er das Bier aufschüttelt oder langsam einschenkt und nur das Klare trinkt.

Eine weitere Besonderheit ist auch die originelle Flasche mit dem Drahtbügelverschluss.

 

Ziel ist die Förderung der Bierkultur in Österreich und die Einrichtung eines Bierheurigen in der Weinstadt Klosterneuburg.



Laut der VO (EG) Nr. 834/2007

sowie der VO (EG) 889/2008